CORONA-INFORMATION mehr erfahren

Telefonische Reservierung
Montag - Freitag von 10.00 bis 18.00 Uhr
+49 3737 781 8080

Zimmer buchen

Ihre travdo Vorteile

Kostenlose Stornierung bis 18 Uhr am Anreisetag!
keine Vorkasse!
Bezahlung erst bei Anreise!

Ihr historisches Hotel – direkt am Markt der Hochschulstadt Mittweida.

Zwischen Chemnitz und Dresden am Rande des Erzgebirges in der Hochschulstadt Mittweida

Das „Deutsche Haus“ war im 18. Jahrhundert ein Kauf- und Handelshaus. Im Jahre 1828 wurde das Hotel durch den damaligen Wirt des Mittweidaer Schützenhauses als „erstes Haus am Platze“ eingerichtet. Nach nunmehr 100 Jahren bietet es den Mittweidaern und ihren Gästen wieder wie in alten Zeiten Wohnkomfort, Behaglichkeit und individuellen Service.



Hotel-Infos

  • Garni Hotel mit 23 elegant ausgestatteten Einzel- und Doppelzimmern
  • Austattung: WC, Dusche, Direktwahltelefon, TV, Minibar und W-Lan (kostenfrei)
  • historisches Gebäude: im 18. Jahrhundert als Kauf- und Handelshaus genutzt; um 1830 Einrichtung des Hotels und Lokals „Deutsches Haus“
  • uriger Frühstücksraum mit wertvollen Historiengemälden zur Stadtgeschichte
  • Nichtraucherzimmer
  • Terrasse & Sommergarten
  • kein Fahrstuhl vorhanden
  • Parkplätze am Hotel

Wir weisen darauf hin, dass unser Hotel, alle Zimmer und öffentliche Bereiche nicht barrierefrei sind.




Ausflugsziele

Schloss & Park Lichtenwalde

Unweit von Mittweida lädt das Schloss Lichtenwalde mit einer der schönsten Barockparkanlagen Deutschlands die Besucher zu einem „Rendevous der Künste“ ein. Ganzjährig präsentiert das neu gestaltete Museum „Schatzkammer“ Exponate ferner Kulturen von unschätzbarem  kulturhistorischem Wert. Ab 1. April öffnet der 13 ha große Schlosspark seine Pforten. Während der gesamten Saison finden hier Parkkonzerte und Führungen statt.

Hochschulstadt Mittweida

Mitten im Freistaat Sachsen – im goldendenen Dreieck der Städte Chemnitz, Dresden und Leipzig – ist die Große Kreis- und Hochschulstadt Mittweida zu finden. Von der 800jährigen Geschichte zeugen noch heute viele Sehenswürdigkeiten. Zu erkunden gilt es u. a. die unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit ihren schmalen Gässchen, das Museum „Alte Pfarrhäuser“ und das Schillinghaus mit Museum für Mittweidas ersten Ehrenbürger und Bildhauer Dr. Johannes Schilling. Ebenso wie das ehemalige Stadtarchiv und Gefangenenhaus Mittweidas, in dem um 1870 der berühmte Schriftsteller Karl May in Untersuchungshaft saß.

Burg & Talsperre Kriebstein

In 12 km Entfernung, erhöht auf einem Felsvorsprung, ist die schönste Ritterburg Sachsens gelegen. In dem vollständig erhaltenen Baukomplex aus der Spätgotik lassen sich der monumentale Wohnturm mit originaler Innenausstattung, Burgkapelle und Kriebsteinzimmer mit Wandmalerein aus dem 15. Jahrhundert sowie weitere historische Schätze entdecken.

Das angrenzende Erholungsgebiet der Erlebnistalsperre Kriebstein ist ein Kleinod für Wanderer und Naturfreunde. Die Schönheit des Landschaftsschutzgebietes lässt sich auf vielfältige Weise entdecken: bei einem Marsch zu Land auf Wanderwegen, zu Wasser mit der Fahrgastflotte oder gemieteten Booten sowie in luftiger Höhe in den Baumwipfeln des Kletterwaldes.




Zimmer buchen